Neu im Shop gelistet     

ssl_1.jpg

Ihre Daten werden mit SSL verschlüsselt.

 

Drucken

<< zurück

Anleitung Spekulum-Untersuchung für die Modelle Grave und Pederson.

Vorbereitung:

Bei der gesamten Untersuchung ist auf grösstmögliche Hygiene zu achten. Benutzen Sie bitte Untersuchungs-Handschuhe.  Vor der Untersuchung sollte die Patientin ihre Harnblase vollständig entleeren. Falls kein gynäkologischer Stuhl zur Verfügung steht, legt sich die Patientin in Rückenlage mit gespreizten und angewinkelten Beinen bequem und entspannt auf eine saubere nicht zu weiche Unterlage. Die Muskulatur der Beckenregion wird entspannt und erleichert das Einführen des Spekulums, wenn die Patientin den Po absinken lässt. In der Regel wird es als angenehmer empfunden, wenn das Instrument in einem Wärmeschrank oder unter fliessend warmen Wasser vorgewärmt wird. Empfohlen wird eine anschliessende Oberflächendesinfizierung des Spekulum mit einem für die Gynäkologie geeigneten Desinfektionsmittel (Bitte beachten Sie dabei die Angaben des Herstellers bezüglich Einwirkzeit bzw. Verdünnung).

Untersuchung:

Prüfen Sie das Scheidenmilieu. Im Falle das dieses zu trocken ist, tragen sie bitte Gleitgel auf die Aussenseiten der Spekulumblätter auf. Dann setzen Sie das Spekulum schräg an (10 vor 5 Stellung, siehe Abb. 1) und führen das Instrument langsam, Stück für Stück in die Scheide ein. Wenn das Spekulum vollständig eingeführt ist, drehen Sie das Instrument in seine endgültige Position (senkrecht zur Vagina, siehe Abb. 2) und können dann mittels der Stellschraube 1 (siehe Abb. 1) die Blütter des Spekulums spreizen. Das Anheben des oberen Blattes lässt sich durch vorsichtiges Senken des unteren Blattes unterstützen. Vorder-und Rückwand der Scheide werden gedehnt und Sie können die Scheideninnenwand und den Muttermund auf Veränderungen untersuchen.

Mit einem Wattestäbchen können Sie, zum Beispiel für eine mikroskopische Untersuchung, einen Abstrich entnehmen (siehe Abb. 2). Den Watteträger dabei nicht in den Muttermund (Portio, siehe Abb. 2) einführen.
Mit der Stellschraube 2 (siehe Abb. 1) können sie die beiden Blätter des Spekulums vertikal zueinander verschieben, um den Eingang der Scheide weiter zu öffnen. Vor Entfernung des Instrumentes bringen Sie die beiden Blätter des Spekulums wieder in ihre Ausgangsposition. Bitte die Blätter des Spekulums nicht ganz schließen, um Quetschungen der Scheidenwand zu vermeiden. Dann ziehen Sie das Instrument vorsichtig aus der Scheide.

© G. Krause Medizintechnik

<< zurück

 

Shop-Kategorien

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Kundenlogin

paypal_logo.gif