Neu im Shop gelistet     

ssl_1.jpg

Ihre Daten werden mit SSL verschlüsselt.

 

Drucken
Beitragsseiten
Vaginalspekula (Seite 1)
Vaginalspekula (Seite 2)
Vaginalspekula (Seite 3)
Vulvaspreizer (Seite 4)
Rektalspekula (Seite 5)
Rektalspreizer (Seite 6)
Anuskope (Seite 7)
Dilatatoren (Seite 8)
Gefäss-und Präparierklemmen (Seite 9)
Mundsperrer (Seite 10)
Antike Instrumente (Seite 11)
Antike Instrumente (Seite 12)
Antike Kuriositäten (Seite 13)
Alle Seiten

 Antike Spekula

 

Antike InstrumenteTrelat antik.jpgTrelat ca. 1950.
Das Spekulum Modell Trelat wurde früher in vielen verschiedenen Blattformen hergestellt, von denen eine interessante Variante hier abgebildet ist. Heute wird dieser Typ nur noch mit geraden Blättern hergestellt.

 

 

 

 

 

 

 


 

Sims antik.jpgSims und Spreizspekulum ca. 1890.
Oben auf dem Bild sehen Sie ein typisches Sims Doppelspekulum, wie es auch noch heute angeboten wird. Darunter ist ein Tiemann Spreizspekulum abgebildet. Beide Instrumente wurden hergestellt von Tiemann u. Co. ca. 1980.

 

 

  


 

Dreiblatt antik.jpgDreiblattspekulum ca. 1870.
Hierbei handelt es sich um ein sehr seltenes Dreiblatt-Spekulum mit Holzschalen am Zangengriff. Hergestellt von Hernstein, New York ca. 1870.

 

 

 


 

Dreiblatt antik.jpgDreiblattspekulum ca. 1870.
Dieses Dreiblatt-Spekulum wurde von der Firma Stevens u. Son, London ca. 1870 produziert und war zur damaligen Zeit weit verbreitet.

 

 

 

 

 

 

 


 

Spekulum antik.jpgScheidenspekulum ca. 1875.
Von der Firma Shepard u. Dudley wurde dieses Modell ca. 1875 angefertigt. Die Form diese Spekulums hat sich bis in die heutige Zeit erhalten und wird in der Gynäkologie immer noch verwendet. Nur haben diese Instrumente heute keinen Holzgriff mehr.

 

 

 

 


 

Röhrenspekulum antik.jpgCharriere ca. 1850. (Aesculap Ref.-Nr. EL11).
Dieses Röhren-Spekulum wurde von Charriere in Paris ca. 1850 angefertigt. Es ist aus Elfenbein und hat einen Griff aus Silber.

 

 

 

 

 


 

Mundspekulum antik.jpgMundspekulum ca. 1884.
Die Firma Erhardts in Manchester fertigte ca. 1884 diesen Satz Mundspekula.

 

 

 

 

 

 

 


 

Uterusspekulum antik.jpgUterus-Spekulum ca. 1890
Ein sehr seltenes, von der Firma Weiss ca. 1890 hergestelltes Instrument. Eigentlich ist es eher ein verstellbarer Uterusdilatator.

 

 



 

Shop-Kategorien

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist derzeit leer.

Kundenlogin

paypal_logo.gif